Mobile friendly Webseiten haben die Nase vorn bei Google

Wie Google selektiert
Wird der 21. April 2015 in die Geschichte der Suchmaschinenoptimierung eingehen? Das ist durchaus möglich, schließlich launcht Google heute das vermutlich größte Algorithmus Update der letzten Jahre. Bereits vor acht Wochen wurde dieser neue Algorithmus angekündigt. Auch eine komplett neue Vorgehensweise von Seitens Google und trotz allem leider für die meisten Webseitenbetreiber nicht genügend Zeit Ihre Webseiten auf diese neue Google Suche umzustellen.

Google bevorzugt mobile friendly Webseiten

Was bedeutet dies nun im Einzelnen? Google bevorzugt ab dem heutigen Tage mobile friendly Webseiten. Dies sind im besten Fall responsive optimierte Internetauftritte, die sich in der Darstellung dem jeweiligen Endgerät, sei es nun ein Smartphone oder ein Tablett anpassen. Diese Internetseiten werden in der Google Suche bevorzugt und damit weit oben im Ranking gezeigt. Warum dies so ist, ist einfach zu erklären. Schließlich werden bereits 50% der Suchmaschinenanfragen über Google von einem mobilen Endgerät gestartet.

Suchen User auf Google mit dem Smartphone erhalten Sie in den Suchergebnissen folgenden Hinweis: „Für Mobiltelefone optimiert“ vor den jeweiligen Suchergebnissen.

Das hier weit mehr als nur ein optimiertes Design dahintersteckt, stellt man schnell fest, wenn man die eigene Webseite auf diese mobile friendly Richtlinien hin überprüft. Dies kann jeder selbst unter folgendem Link tun: https://www.google.com/webmasters/tools/mobile-friendly/

Die Navigation muss dementsprechend angepasst sein, die Schriftgröße ist wichtig, Links müssen optimiert sein, ganz zu schweigen von den Bildern, die auf keinen Fall zu groß sein dürfen. Es geht schließlich um Ladezeit und time is money.

Gratulation an jeden Webseitenbetreiber, der keine Kosten und Mühen gescheut hat, seine Seiten responsive programmieren zu lassen. Doch auch die Betreiber von „normalen“ Webseiten möchten wir hier keine Angst machen. Es kommt auf einige weitere Faktoren an, wie die Webseiten bei Google ranken. Ignorieren sollten Sie diese Entwicklung allerdings nicht.

Responsive Webdesign

Testen Sie selbst wo Ihre Webseite nun steht. Notieren Sie sich Ihr derzeitiges Ranking und schauen Sie bei der Gelegenheit, ob Ihre Mitbewerber bereits mobile friendly Internetauftritte haben. Mehr dazu erfahren Sie am besten indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Wir schauen mit Ihnen gemeinsam an, was mit Ihrer Webseite zu tun ist.



21. Apr 2015

zum Themen & Berichte Archiv

Verschlüsselung wird Standard

Das Thema Sicherheit im Internet ist nicht erst seit den Medienberichten über Datendiebstahl und … weiterlesen

Datenschutz vs. Google Analytics

Eine Reihe von Usern mussten leider ihre Analytics-Konten und die dazu gehörigen Daten so bald wie … weiterlesen

Achtung Abmahngefahr - VSBG Informationspflicht für B2C Unternehmen

Am 01.Feburar 2017 tritt die zweite Stufe der Regelungen über außergerichtliche Streitbeilegung … weiterlesen

Ransomware "Goldeneye" verbreitet sich in Deutschland schnell

Als Bewerbungsunterlagen getarnt, wird die Erpressersoftware Golden Eye derzeit gezielt an … weiterlesen