Support für IE9 endet

Microsoft stellt Support ein
Bereits seit dem 12. Januar diesen Jahres „wird nur die neueste für ein unterstütztes Betriebssystem verfügbare Version des Internet Explorer technischen Support und Sicherheitsupdates erhalten“ schreibt Roger Capriotti, Director Internet Explorer, in der Ankündigung im IE-Blog.

Was bedeutet das konkret?

Der Support für den IE8 ist somit vollständig eingestellt. Dies betrifft viele Nutzer, da der Internet Explorer 8 mit einem Marktanteil von 21,56% der weltweit meistgenutzte Browser ist. Für IE 9 und 10 (Marktanteil 15%) gilt: Der Support läuft solange auf älteren Plattformen, wie Windows Vista, Windows Server 2008 und 2012 weiter, bis der Support für die betreffenden Versionen endet.

Zwingendes Upgrade

Der Internet Explorer 11 wird somit ab 2017 zum verpflichtenden Browser für alle, die weiterhin nicht auf Sicherheitsupdates verzichten wollen. Ein bereits eingeführter "Enterprise-Modus für Internet Explorer 11" erlaubt währenddessen die Ausführung vieler älterer Webanwendungen in der Übergangzeit. Dies ist vor allem für viele Unternehmen von Bedeutung, die hauseigene Anwendungen seit Jahren unter IE8 verwenden.

Keine überraschende Ankündigung von Microsoft

Microsoft beschleunigt das Einstellen des Supports, um den Großteil der Anwender auf einer Plattform zu versammeln und damit mit anderen - aggresiven - Wettbewerbern gleichziehen zu können.



10. Jan 2016

zum Themen & Berichte Archiv

Verschlüsselung wird Standard

Das Thema Sicherheit im Internet ist nicht erst seit den Medienberichten über Datendiebstahl und … weiterlesen

Datenschutz vs. Google Analytics

Eine Reihe von Usern mussten leider ihre Analytics-Konten und die dazu gehörigen Daten so bald wie … weiterlesen

Achtung Abmahngefahr - VSBG Informationspflicht für B2C Unternehmen

Am 01.Feburar 2017 tritt die zweite Stufe der Regelungen über außergerichtliche Streitbeilegung … weiterlesen

Ransomware "Goldeneye" verbreitet sich in Deutschland schnell

Als Bewerbungsunterlagen getarnt, wird die Erpressersoftware Golden Eye derzeit gezielt an … weiterlesen