Umweltbewußt im Internet

Erst vor ein paar Tagen haben wir eine Anfrage des Finanzamts erhalten, inwieweit ein betrieblicher Zusammenhang für die Nutzung von Fahrrädern in unserer Internetagentur besteht.

Diese Anfrage wollte ich zum Anlass nehmen, um ein paar Gedanken zum Thema - der umweltfreundliche Internetauftritt - zu schreiben. Man muss nicht unbedingt Greenpeace oder der WWF sein um sich mit dem Thema Umweltverträglichkeit bei der Nutzung von Kommunikationsmitteln auseinander zu setzen. Wer in seinem Unternehmen oder in seinem Büro bereits Maßnahmen ergriffen hat um Umweltverträglichkeit auch in seinem beruflichen Alltag zu etablieren, ist auf genau dem richtigen Weg. Und der ist bekanntlich das Ziel, d.h. in der Auseinandersetzung mit den Themen Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein, kommt man nie an. Wir denken es ist wichtig nicht bei der Verwendung von Umweltpapier im Büro aufzuhören, sondern auch gezielt mit Partnern und Lieferanten zu arbeiten, die das Thema Umweltbewusstsein ernst nehmen.

Was machen nun wir von Ehrenfeld Die Internetagentur um unseren Kunden Gewissheit geben zu können, dass sie mit einem Partner arbeiten, dem der Umweltschutz sehr am Herzen liegt?

 

Wir haben jedes stromverbrauchende Gerät auf stromsparend bzw. energieeffizient umgestellt und achten auch peinlich beim Neuerwerb darauf, dass unsere Computer, Drucker, Beamer, Telefone, Monitore usw. alle mit dem Blauen Engel, energie Star oder einem vergleichbaren Umweltzeichen ausgezeichnet sind.
Wir nennen stolz eine Photovoltaik-Anlage die unsere, die bis zu 50% unseres Stromverbrauchs im Büro aus Sonnenlicht produziert. Die restlichen 50% kaufen wir zu, jedoch nur Klimastrom, das versteht sich von selbst.
Wir hosten klimaneutral. Dies tun wir professionell über den Münchner Premiumanbieter Domain Factory, der unsere Server betreut und mit seinem klimaneutralen Hosting ein hervorragendes Programm geschaffen hat.

Hinzu kommen unzählige kleine Dinge, wie klimaneutraler Postversand, Minimierung von Papier, chemiefreie Reinigung und vieles Mehr. Last but not least möchten wir noch auf unsere Fortbewegungsmittel hinweisen. Wir fahren Autos mit einem niedrigen co2-Ausstoss. Aber damit nicht genug. Wenn das Wetter es zulässt und die Strecke überschaubar ist, nutzen wir unsere Firmenfahrräder, denn diese haben definitiv keinen co2-Ausstoss.

Mit diesen Maßnahmen haben wir im Jahr 2012 eine Auszeichnung für erfolgreiches Engagement zum Umweltschutz im Büro erhalten und eben wurde uns diese Auszeichnung erneut für 2013 verliehen. Wir finden, mit einem Internetauftritt von Ehrenfeld Die Internetagentur tun auch Sie aktiv etwas für den Umweltschutz.

21. Nov 2013

zum Themen & Berichte Archiv

Verschlüsselung wird Standard

Das Thema Sicherheit im Internet ist nicht erst seit den Medienberichten über Datendiebstahl und … weiterlesen

Datenschutz vs. Google Analytics

Eine Reihe von Usern mussten leider ihre Analytics-Konten und die dazu gehörigen Daten so bald wie … weiterlesen

Achtung Abmahngefahr - VSBG Informationspflicht für B2C Unternehmen

Am 01.Feburar 2017 tritt die zweite Stufe der Regelungen über außergerichtliche Streitbeilegung … weiterlesen

Ransomware "Goldeneye" verbreitet sich in Deutschland schnell

Als Bewerbungsunterlagen getarnt, wird die Erpressersoftware Golden Eye derzeit gezielt an … weiterlesen